#Anchor-Aktionen

Unsere Aktionen

Viele Wuppertaler Kinder leben in schwierigen sozialen Verhältnissen. Sie wachsen in engen Wohnungen auf, erleben zu Hause Krankheit, Arbeitslosigkeit und Depression, müssen früh lernen auf Vieles zu verzichten.

mehr erfahren
Bei Schnee und Regen in dünnen Stoffschuhen in den Kindergarten. Bei Minustemperaturen ohne warme Winterjacke auf dem Schulweg. Schlimm, wenn in der kalten Jahreszeit das Nötigste fehlt.
mehr erfahren
Geschwister, die zu zweit oder dritt in einem Bett schlafen Kinder, die auf alten Matratzen auf dem kalten Fußboden liegen… Immer wieder machen Sozialarbeiter auf solch unhaltbare Zustände aufmerksam.
mehr erfahren

Viele Wuppertaler Kinder leben in schwierigen sozialen Verhältnissen. Sie wachsen in engen Wohnungen auf, erleben zu Hause Krankheit, Arbeitslosigkeit und Depression, müssen früh lernen auf Vieles zu verzichten. Eine Auszeit aus der belastenden Situation kommt den Kindern selbst, ihren schulischen Leistungen und der Familienatmosphäre zugute. Kindertal unterstützt Kinder, die diese Auszeit dringend nötig haben und bezuschusst pädagogisch geleitete Erholungsmaßnahmen.

Bei Schnee und Regen in dünnen Stoffschuhen in den Kindergarten…  Bei Minustemperaturen ohne warme Winterjacke auf dem Schulweg… Vielen Wuppertaler Kindern fehlt es tatsächlich am Nötigsten. Nass und verfroren – so wollen wir kein Wuppertaler Kinder sehen. Kindertal unterstützt arme Wuppertaler Kinder mit Gutscheinen für vernünftige Kinderkleidung.

 

Geschwister, die zu zweit oder dritt in einem Bett schlafen Kinder, die auf alten Matratzen auf dem kalten Fußboden liegen. Immer wieder machen Sozialarbeiter auf solch unhaltbare Zustände aufmerksam. Und das in Wuppertaler Wohnungen, vielleicht gleich in unserer direkten Nachbarschaft. Kindertal findet: Jedes Wuppertaler Kind soll sich abends auf eine gesunde Matratze in sein eigenes Bett kuscheln dürfen.
  #Anchor-Zitate
Ein Wuppertaler Sportverein
Wir spenden für Kindertal, weil durch Kindertal Projekte unterstützt werden, die wichtig sind. Zum Beispiel, dass die Kinder Betten bekommen, einen Schreibtisch, damit sie Möglichkeiten haben, Hausaufgaben zu machen und zu lernen, warme Kleidung. Sachen, die grundsätzlich sein sollten, aber viele nicht haben. Da möchten wir helfen.
Ein Wuppertaler, der zu seinem 70sten Geburtstag keine Geschenke wollte, sondern eine Spende für Kindertal:
Kinder sind unsere Zukunft. Ich spende schon lange für andere Organisationen möchte aber jetzt was für meine Heimatstadt tun. Ich finde, dass wir Wuppertaler viel mehr tun sollten und bitte auch alle anderen darum Kindertal in Zukunft mehr zu bedenken.
Die Firma Reinshagen und Schröder
Wir spenden für Kindertal, weil durch Kindertal Projekte unterstützt werden, die wichtig sind. Zum Beispiel, dass die Kinder Betten bekommen, einen Schreibtisch, damit sie Möglichkeiten haben, Hausaufgaben zu machen und zu lernen, warme Kleidung. Sachen, die grundsätzlich sein sollten, aber viele nicht haben. Da möchten wir helfen.
  #Anchor-Spendengalerie

Spendengalerie

Hier finden Sie unsere Spenden-Galerie.

Wir danken unseren Spendern

  • 80. Geburtstag von Klaus Tüller spendet/en: 1.500,00 €
  • Geburtstagsgäste Anne Kulnik spendet/en: 700,00 €
  • Hackis Bar spendet/en: 700,00 €
  • TARA Palettenhandel- und Reparaturdienst spendet/en: 1.000,00 €
  • Klaus Rottmann Autorenmarge aus Buchverkauf Thriller Machtgier 4.0 spendet/en: 250,00 €
  • Thomas Wanders spendet/en: 666,00 €
  • Burkhard Schroer spendet/en: 300,00 €
  • Klaus Ingignoli spendet/en: 50,00 €
  • Astrid und Thomas Daniel spendet/en: 480,00 €
  • Familie Frank und Susanne Hartmann spendet/en: 50,00 €
  #Anchor-Spendenquittung

Schon gespendet

Bitte beachten Sie: Für Spenden kleiner 200,- € kann der Kontoauszug als Beleg für das Finanzamt gelten. Ab einer Spendenhöhe von 200,- € erhalten Sie eine Spendenquittung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jürgen Harmke Jürgen Harmke

Wenn die Sozialarbeiter erzählen, unter welchen Bedingungen Kinder in unserer Stadt aufwachsen, wird leider immer wieder deutlich, wie wichtig der Beitrag von Kindertal für das Leben in Wuppertal ist.

Jürgen Harmke
Pressesprecher der Stadtsparkasse Wuppertal

  #Anchor-Sachspenden

Sachspenden

Neben Geldspenden können auch Sachspenden weiterhelfen. Bedürftige Kinder erhalten Sachspenden aus den entsprechenden Einrichtungen des Caritasverbandes und der Diakonie. Sie helfen, wenn Sie Ihre (gut erhaltenen!) Sachspenden diesen Einrichtungen zur Verfügung stellen:

Schwangerenberatung esperanza

Babykleidung für das erste Lebensjahr, Erstausstattung
Kasinostraße 26
42103 Wuppertal
Tel. 0202-389034030

Sozialkaufhaus Diakonie

Möbel, Kinderkleidung, Spielzeug
Fuchsstr. 31
42285 Wuppertal
Tel: 0202-318299

Wichernhaus Wuppertal

Möbel
gemeinnützige Meckelstraße 32c
42287 Wuppertal
Tel: 0202-98060

Das Brockenhaus

Möbel
gemeinnützige Meckelstraße 32c
42285 Wuppertal
Tel: 0202-97444750

Wuppertaler Tafel

Möbel, Kleidung, Bücher
Kleiner Werth 50
42275 Wupperta
Tel: 0202-434441

Kinderschutzbund Kleiderladen

Kindersachen, Spielsachen
Laurentiusstr. 26
Tel: 0202-306060

Caritas-Kleiderkammer im Internationalen Begegnungszentrum

Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal
Tel. 0202-280520

Über Kindertal e.V.

  • ist eine gemeinsame Aktion von Radio Wuppertal, den kirchlichen Hilfswerken Caritas und Diakonie und der Stadtsparkasse Wuppertal.
  • unterstützt Kinder und Jugendliche in armen Wuppertaler Familien.

Kontakt

Kindertal e.V.
c/o Radio Wuppertal

Moritzstr. 14
42117 Wuppertal
Tel (0202) 25 77 02
Fax (0202) 25 77 099
e-Mail info@kindertal.de

Spendenkonto

Stadtsparkasse Wuppertal
Spendenkonto 117788
BLZ 330 500 00

IBAN: DE73330500000000117788
BIC: WUPSDE33XXX

Partner & Förderer

Copyright © 2018 Aktion Kindertal e.V.